Zuschüsse des ASM

Antragsstellung über das Online-Portal der Bayerischen Musikrates - Stichtag: jeweils am 31. Oktober

Seit dem Jahr 2022 sind die Zuschussanträge ausschließlich über das Online-Portal möglich.

Zum Zuschussportal


Wichtig bei der Anmeldung: In dem Feld "Benutzername (E-Mail)" muss die E-Mail-Adresse eingetragen werden, die auch in der Verwaltungssoftware beim ersten Vorsitzenden hinterlegt ist! Alternativ können Sie hier auch die Vereins-ID eingeben, die Sie der ASM-Vereinsverwaltung in Ihren Stammdaten entnehmen können. Bei der Anmeldung kann dann (falls das Passwort nicht bereits bekannt ist) einfach auf "Passwort vergessen?" geklickt werden, und das Passwort wird an diese E-Mail-Adresse geschickt.

Zur Bedienung des Zuschussportals haben wir in den FAQ's bereits die wichtigsten Fragen zusammengefasst und beantwortet.

Zu den FAQ's

Ferner bietet Ihnen das nachfolgende Video einen ersten Einblick in das Portal mit seinen Möglichkeiten sowie seiner Bedienung und Anwendung: 

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Vimeo-Videos auf dieser Domain eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Vimeo übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivierenDauerhaft aktivierenmehr Informationen
Einwilligung widerrufen

ZUSCHÜSSE FÜR TONTRÄGERPRODUKTIONEN - #Blasmusik Reloaded

Für jeden Künstler, ob Hobbymusiker oder Profi, kommt irgendwann die Frage auf, ob sich eine professionelle Aufnahme, egal ob Ton oder Video,
wirklich lohnt? Um auf diese Frage eine leichtere Antwort zu finden, gibt es nun diese einzigartige Kampagne #BlasmusikReloaded. Sie bietet den
Gruppen die Chance, Produktionen auf hohem Niveau zu schaffen, diese auch auf modernen Wegen ihrem persönlichem Publikum zugänglich zu machen und damit musikalische Zeitdokumente zu schaffen.

Seit vielen Jahren ist das Studio 80 ein hochkarätiger Partner in Sachen Blasmusikproduktionen.

MOBILPRODUKTION

Mit dem neuen Mobilstudio wurde eine Möglichkeit geschaffen, einen perfekten Regieraum von A nach B zu transportieren. Durch die kurzen Aufbauzeiten ist das Mobilstudio schnell einsatzbereit und kann theoretisch bei jedem Probenraum halt machen.

Wer ein komplettes Album aufnehmen möchte, ist hier an der richtigen Stelle. Wir haben zwei Pauschalangebote ausgearbeitet, die am Ende noch mit 20 % vom ASM bezuschusst werden:

  • Aufnahme vor Ort im Probenraum der Kapelle, des Ensembles
  • Musizieren in gewohnter Umgebung
  • 2 Tage Aufnahme
  • 1 Tag Schnitt und Nachbearbeitung (Mit Dirigent, Leiter)
  • 1,5 Tage Mix und Mastering (Mit Dirigent)
  • exklusive Reisekosten, GEMA und grafische Gestaltung (Nicht zuschussfähige Kosten!)
  • Sämtliche Gruppengrößen
  • Veröffentlichung in Streamingportalen und digitale Bemusterung

STUDIOPRODUKTION

Wem das nicht genug ist, dem sei gesagt, dass das DONAUTON Studio in Forheim eines der modernsten Tonstudios in ganz Deutschland ist. Mit Platz bis zu 30 Personen ist man hier lediglich in der Personenanzahl begrenzt. Für Ensembles bis zu dieser Größe ist das DONAUTON Studio ein kreativer Treffpunkt und bietet eine hoch-professionelle Arbeitsatmosphäre.

  • Aufnahme im hochkarätigen Donauton Studio in Forheim
  • Profesionelle Akustik
  • 2 Tage Aufnahme
  • 1 Tag Schnitt und Nachbearbeitung (mit Dirigent/in, Leiter)
  • 1,5 Tage Mix und Mastering (mit Dirigent/in)
  • exklusive GEMA und grafische Gestaltung (Nicht zuschussfähige Kosten!)
  • Gruppen bis zu 30 Personen
  • Veröffentlichung in Streamingportalen und digitale Bemusterung

VIDEOPRODUKTION

Auch für visuelle Produktionen ist DONAUTON der ideale Partner. Zusammen mit Partnerfirmen wie Pac-Films können hochauflösende Filme
und Musikvideos produziert werden. Somit steht also auch einer Videoproduktion, passend zur Musik, nichts mehr im Wege. 

  • Vorbereitung, Einholen von Genehmigungen etc.
  • Vorproduktion, präparieren der Tonaufnahme für die Videoproduktion
  • 0,5 Drehtage in einer vorher besprochenen Location
  • 2 Tage Schnitt
  • 1,5 Tage Nachbearbeitung
  • Erstellen von finalen Dateien in verschiedenen Auflösungen
  • Upload auf den Youtube-Kanal #blasmusikreloaded, Streamingportale (Spotify und Co.) etc.

Erst nach Abschluss eines Vertrages mit dem ASM ist eine dementsprechende Bezuschussung möglich. Zur Vertragsvorbereitung bitten wir nach Rücksprache mit dem Studio DONAUTON eine E-Mail an die Geschäftsstelle (info@asm-online.de) zu schreiben.

WICHTIGER HINWEIS

Für die Bezuschussung der #BlasmusikReloaded-Produktionen durch das Studio80 gilt ein jährlich festgelegtes Maximalbudet! Die Zuschussanträge der Musikvereine/Orchester werden in der Reihenfolge berücksichtigt, wie sie in der ASM-Geschäftsstelle eingehen, bis das jährliche Förderbudget erschöpft ist. Wir empfehlen deshalb allen Verantwortlichen der interessierten Vereine vor Vertragsschluss um Kontaktaufnahme mit der Geschäftsstelle und um Klärung, ob zum jeweiligen Zeitpunkt noch Budgetreserven vorhanden sind!

MEHR INFORMATIONEN


Zuschuss für staatlich anerkannte Dirigenten

ASM-Mitgliedsvereine, deren Dirigent/Dirigentin die staatliche Anerkennung als Leiter/in im Laienmusizieren besitzt, oder staatlich anerkannten Dirigenten gleichgestellt ist (z.B. Studium Musikhochschule etc.) und das Orchester mindestens 12 Monate leitet, können eine Aufwandsentschädigung für Dirigenten beantragen.

Der Antrag muss über das Zuschussportal bis zum 31.10. jeden Jahres eingereicht werden.


Zuschüsse für Instrumente und Noten

Instrumente:
Grundsätzlich können nur sogenannte Mangelinstrumente bezuschusst werden.

Für Jungmusiker:innen bis 18 Jahren sind grundsätzlich alle Instrumente förderfähig (privat oder vereinseigen)

Bezuschusst werden nur Neuinstrumente mit Rechnung ausgestellt im Zuschussjahr (derzeit im Zeitraum vom 01.11.2022 bis 31.10.2023)

Noten:
Bezuschusst wird der Kauf von Noten (kompletter Notensatz) für Orchester-Besetzung (nicht förderfähig sind: Ensemblenoten, Einzelstimmen, Partituren oder D-Literatur)

Instrumente und Noten:
Der Antrag muss über das Zuschussportal bis zum 31.10. jeden Jahres eingereicht werden.

Erforderliche Unterlagen: (diese müssen über das Zuschussportal hochgeladen werden)

  • vollständig ausgefüllter und digital signierter Zuschussantrag
  • Rechnung (Rechnungs-Datum im Zeitraum vom 01.11.2022 bis 31.10.2023)
  • Bindungsvereinbarung (bei Privatinstrumenten)
  • Nutzungsvereinbarung (bei vereinseigenen Instrumenten)
  • Bezahltnachweis

Jungbläserzuschuss

Die Gewährung des Jungbläserzuschusses kann nicht mehr automatisch und pauschal erfolgen, sondern muss beantragt werden. Dabei muss mit dem Antrag nachgewiesen werden, dass zuschusswürdige Kosten in den genannten Förderkategorien entstanden sind. Der Antrag muss über das Zuschussportal bis 31.10. jeden Jahres eingereicht werden.